Bremen wird Ihnen gefallen – Reisetipp

Bremen - Weseransicht

Reisetipp Bremen

Bremen wird Ihnen gefallen!

Nein, Bremen ist nicht die kleine Schwester von Hamburg. Bremen ist ganz anders. Aber auch eine freie Hansestadt. Bremen liegt dann auch an der Weser und nicht an der Elbe – für die „Südlichter“.

Bremen ist für seine Rolle in der Seefahrt bekannt. Dies sieht man an den hanseatischen Gebäuden am knuffigen Marktplatz. Von den Bremer Stadtmusikanten haben Sie auch schon gehört. Auf dem Rundgang durch die Altstadt kommen Sie automatisch daran vorbei. Nicht verpassen: das Schnoorviertel – auf dem Weg zur Weser. Das ist Bremens ältestes Stadtviertel mit Häusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Schnoor bedeutet im Plattdeutschen „Schnur“. Und so sind die Häuser auch wie auf einer Schnur aufgereiht. Ideal für einen Sonntagsbummel. Shopping ist ohnehin angesagt in der Innenstadt. Es gibt die bekannten Marken, aber auch hier und da Bremer Fundstücke. Dazu Cafes und Restaurants.

Bremen wird Ihnen gefallen
Weserpromenade, An der Schlachte (c) reisecockpit

Bei gutem Wetter geht der Bremer und der Besucher an die Schlachte Weserpromenade. Nur wenige Schritte vom Marktplatz findet man hier ein riesiges gastronomisches Angebot für jeden Geldbeutel und Geschmack. Auch gut für abends geeignet. Kommen Sie gern tagsüber hier vorbei und gucken sich schon einmal Ihren Lieblingsplatz für abends aus. Da wird es nämlich schon recht voll. Reservieren ist angesagt.

Bremen wir Ihnen gefallen
Die neue Altstadt am Teerhof (c) reisecockpit

Gehen Sie am Kajenmarkt über die Weserbrücke und werfen Sie einen Blick in den Teerhof. Bremens neue Altsadt. Wer wollte hier nicht wohnen? Schon einmal dort, besuchen Sie die Weserburg mit dem Museum für moderne Kunst. Über die Bürgermeister-Schmidt-Brücke geht’s dann wieder zu Fuß zurück.

Wer’s ruhiger mag, der geht in die Kaffeemühle (Mühle am Wall) zum ausruhen. Ein wenig Holland Gefühl drängt sich hier auf. Empfohlen sei noch das Übersee-Museum in Bremen, direkt am Bahnhof. Im Sommer bis 17.00 Uhr geöffnet mit sehenswerten Dauerausstellungen zu den verschiedenen Kontinenten unserer Welt. www.uebersee-museum.de 

Bremen wird Ihnen gefallen
Blick auf die „Kaffeemühle“ (c) reisecockpit

Also, für einen Trip Samstag/Sonntag ist die Hansestadt auf  jeden Fall ein lohnenswertes Ziel. Reisen Sie am Besten schon am Freitag an. Ankunft am Mittag per PKW empfohlen, aufgrund der Staulage. Oder gleich mit der Bahn. Die Stadt ist ganz toll und einfach zu Fuß zu entdecken.

Hoteltipps:
Best Western Hotel Bremen City
Ehem. Hotel Siedenburg (Fußläufig vom Bahnhof aus zu erreichen)

Hotelschiff Perle

Essen:
Restaurant Bianco Nero