London für Fortgeschrittene

London für Fortgeschrittene

 

London für Fortgeschrittene und einmal anders betrachtet.

Brexit hin oder her. London hat etwas Spezielles als Reiseziel. Vielleicht ist sie Ihnen auch aufgefallen: die spezielle Vibration dieser Stadt, die den Besucher einfängt.

Kosmopolitisch geprägt war diese Stadt ja schon immer. Ohne den speziellen „British Lifestyle“ – bestehend aus den gelebten Klischees des Teetrinkens, des englischen Frühstücks, der tollen Schneider, der Musik – und Kulturszene zu verlieren.

Auch die typische Architektur sagt Dir: Du bist in London angekommen. Letzteres zumindest noch in den Vororten und kleineren Vierteln. Wer dies mag, abseits von den Hauptsehenswürdigkeiten, kommt gern wieder.

London für Fortgeschrittene heißt auch, sich auf die Bewohner einzulassen. Da einzukaufen und zu essen, wo die Einheimischen sind. Vielleicht auch – da man den Buckingham Palace und den Tower schon gesehen hat, sich mehr dem Treiben auf der Straße zu widmen. Einfach mal hinsetzen und beobachten.

Mit der Underground durch London. Und natürlich mit der Oyster Card .
Die Sparkarte für den öffentlichen Nahverkehr schlechthin. Auch für die Transfers vom und zum Flughafen. Dabei genügend Zeit einplanen! Tipp: die Oyster Card vorher online oder bei Ankunft am Flughafen kaufen und dort auch wieder zurückgeben, um das Pfand zu kassieren.

Unser neuester Favorit für einen Londonbesuch ist Greenwich. Hier kann man prima einige Tage oder ein verlängertes Wochenende ausspannen. Ohne den üblichen Großstadtstress und Touristenrummel im Londoner Zentrum. Dieser Vorort  kommt herrlich unaufgeregt daher und bietet viel typisches des „Good Old England“.

Abseits des Stadtzentrums an der Themse gelegen, im Südosten der Stadt, findet man noch die typischen Pubs mit Ihren urigen Barkeepern, Schiffsfahrten nach London und am Wochenende einen lokal organisierten Flohmarkt.

Auch ein Gang durch den weitläufigen Greenwich Park lohnt sich. Hier befindet sich unter anderem das Royal Greenwich Observatory mit Planetarium, das als Arbeitsplatz für die königlichen Hofastronomen erbaut wurde 
(1676). Stichwort „Greenwich Mean Time“: der Mittelpunkt des Teleskops im Observatorium wurde als Bezug für die Festlegung des Nullmeridians und somit der Längengrade genutzt. Die Greenwich Mean Time (GMT) war ehemals die Zeit, die am Observatorium in Greenwich gemessen wurde, bevor sie von der Coordinated Universal Time (UTC) abgelöst wurde.

London für Fortgeschrittene
England Teeclipper Cutty Sark, Greenwich (c) Reisecockpit

Der berühmte Segler „Cutty Sark“, eines der schnellsten Segelschiffe seiner Zeit, hat in Greenwich seinen letzten Liegeplatz gefunden. Heute als Museum genutzt, ist es der Anlaufpunkt für den maritimen Fan. Ebenso wie das National Maritime Museum, in dem die britische (Seefahrer) Geschichte hautnah auflebt.

London für Fortgeschrittene
National Maritime Museum (c) ibtimes

Was bleibt? Ach ja, shopping. Zwei Bahnstationen entfernt von Greenwich findet der Besucher den Bürogebäudekomplex „Canary Wharf“. Direkt im Herzen der Docklands, dem ehemaligen Hafengebiet der britischen Hauptstadt. Bürogebäude, Underground Station und ein Shopping Center, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Bestes Beispiel moderner, urbaner Architektur und ein angenehmes Flair nebst Angeboten für jeden Geldbeutel. Vom Supermarkt im Basement, über kleine Spezialläden (Stichwort Tee) bis hin zu Boutiquen – alles vorhanden.

London für Fortgeschrittene
Canary Wharf

So kommen Sie nach Greenwich:
 Egal an welchem Flughafen oder Bahnhof in London Sie  ankommen, Sie sollten die Underground Station Green Park ansteuern. Dort steigen Sie um in die Jubilee Line und fahren zur Canary Wharf. Noch einmal umsteigen und dann weiter mit der „DLR“ Bahn nach Lewisham. Beeindruckend: Die Docklands Light Railway hat keinen Fahrer mehr, sondern fährt quasi automatisch. Na ja, keine Angst: es ist Personal im Zug. Um die Stationen anzusagen und die Türen zu überwachen.

Hotel Tipp: Double Tree Hotel Greenwich
Essen: Mitre Hotel and Lounge – originell und bezahlbar. Im Zentrum.

Alles über London mit vielen Spartipps und Insiderinfos?
Besuchen Sie die Internetseite unseres Englandspezialisten.