Rotterdam – Hafenstadt mit Flair

Ritterdam - Hafenstadt mit Flair
Rotterdam - Hafenstadt mit Flair (c) Reisecockpit

Rotterdam ist eine Reise wert!

Das nicht immer die größte Stadt eines Landes die touristisch beste Wahl sein muss, ist wohl unstrittig. Bei Holland – pardon – den Niederlanden, kann man es diskutieren. Amsterdam ist schließlich der internationale Tourismusmagnet des Landes schlechthin. Wir wollten aber mal schauen, was Rotterdam zu bieten hat und wurden fündig. Dies mündete in die Bewertung Rotterdam – Hafenstadt mit Flair.

Rotterdam Hafenstadt mit Flair
Die morderne Silhoutte von Rotterdam (c) Reiseccokpit

Kurzer Einstieg: Rotterdam ist eine Hafenstadt in der niederländischen Provinz Südholland. Mit den Ausstellungen alter Schiffsmodelle und anderer maritimer Exponate zeichnet das Maritiem Museum die Seefahrtsgeschichte der Stadt nach. In Delfshaven aus dem 17. Jh. gibt es Einkaufsmöglichkeiten am Kanal. Hier befindet sich auch die Pilgerkirche, in der die Pilger vor ihrer Abreise nach Amerika den letzten Gottesdienst feierten. Die Stadt Rotterdam wurde im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört und ist seit dem Wiederaufbau für ihr futuristisch-modernes Stadtbild bekannt.

Tja, wenn man in eine holländische Stadt fährt, kann man ja auch sein Fahrrad mitbringen. Gesagt, getan und nicht bereut. Herrlich und völlig stressfrei erschließt sich dem Besucher diese Stadt per Rad. Wer sein eigenes Rad nicht mitbringen mag, kann natürlich auch vor Ort mieten. Wir wählten dazu noch eine Unterkunft auf einem ehemaligen Auswandererschiff , der S.S. Rotterdam, und machten so das maritime Feeling komplett. Wie sich herausstellte, eine gute Wahl, wenn auch außerhalb des Stadtzentrums. Aber – tolle Anfahrtsroute dorthin mit einprägsamer Kulisse aus einem mix aus traditioneller und moderner Architektur. Daher sollten Sie unbedingt Foto- und Videokamera mitnehmen. Bevor wir also über die Erasmusbrücke, die höchste Brücke de Niederlande fahren, machen wir noch einen kleinen Abstecher zum Landverhiuzersplein.

Rotterdam Hafenstadt mit Flair
Man trifft sich bei der Fenix Food Factory (c) Reisecockpit

Dort steht auch das New York Hotel und zum Cruise Terminal Rotterdam ist es nicht weit. Am Landverhiuzersplein kann man übrigens prächtig einen Sundowner in Liegestühlen einnehmen.
Von der Erasmusbrücke haben Sie dann auch einen beeindruckenden Blick auf den Fluß neue Maas, die Ufer und die Wolkenkratzer, die Rotterdam so besonders machen. Ist man „drüben“ Richtung Stadtzentrum, lässt es sich bequem weiterradeln. Am besten entlang der neuen Maas, also am Wasser entlang zum Delfshaven und dann Richtung Zentrum durchschlängeln. Und unterwegs auf den alten Hafen treffen. Hier versprüht Rotterdam seinen historischen Charme. Übrigens ist der alte Hafen abends das Ausgehviertel.

 Kanäle? Ja! Gemütliche Gastronomie zum Einkehren unterwegs? Ja! Im Stadtzentrum Essen? Nicht unbedingt. Da gibt es auf dem Weg dorthin genügend preiswertere Möglichkeiten. Allerdings, in der Fußgängerzone Lijnbaan und dem Stadthuisplein findet man auch Plätze zum Speisen und Trinken für jeden Geschmack. Schwerpunkt: Burger Kreationen und Craftbeer. Es gibt natürlich auch stylische Restaurants.

Rotterdam Hafenstadt mit Flair
Kubushäuser im Stadtzentrum (c) Reisecockpit

Tipp: Die Fenix Food Factory in der Nähe Wilhelminaplein. Hat sich zum Publikums . und Feinschmeckerliebling von Einheimischen und Urlaubern entwickelt. Die alternative Markthalle, lockt vor allem Kreative und junge Rotterdamer. Die Shoppingfans kommen in der Witte de Withstraat auf ihre Kosten. Alternative Boutiquen, Restaurants, wechselnde Ausstellungen und kreative Läden für Mode und Dekoration.

Rotterdam Hafenstadt mit Flair
Hotelschiff S.S. Rotterdam (c) Reisecockpit

Fazit: Planen Sie auf jeden Fall 2 Übernachtungen ein. Anfahrt aus Deutschland per PKW oder mit  der Bahn. 
Vielleicht sollten Sie nicht unbedingt in der Hauptferienzeit nach Rotterdam fahren. 
In der Nebensaison März, April, Mai und ab Ende September können Sie die Stadt richtig genießen 
und erhalten das eine oder andere Schnäppchen bei der Unterkunft .

Hotel Tipp: Hotelschiff SS Rotterdam – beste Angebote über Trivago (siehe Seitenleiste)
Essen: New York Hotel – Schick essen in lockerer aber stylischer Atmosphäre

Mehr Informationen beim Tourismusbüro 

Lesen Sie auch London für Fortgeschrittene